Designagentur Schumacher

entwickelt medienübergreifende Designlösungen für zukunftsorientierte Menschen.

Blog

Vielfach. Einfach. Symbole in Illustrator

Vielfach. Einfach. Symbole in Illustrator

28. April 2014 |
Tags: ,
Kategorie: Tipps & Tutorials,

Wozu eigentlich Symbole?!

Die Symbolfunktion ermöglicht es, ein Objekt mehrfach in eine Illustration, einzufügen. Das Schöne daran ist, dass sich eine nachträgliche Veränderung des Ausgangssymbols direkt auf alle verwendeten Symbole dieser Art auswirkt. Dank dieses genialen Tools vereinfachen wir unsere Arbeit sehr und müssen nicht jedes Objekt einzeln bearbeiten. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist die kleinere Dateigröße, welche durch das Arbeiten mit Symbolen generiert wird. Ein Symbol wird nur einmalig eingebettet, da mit Instanzen gearbeitet wird.

Besonders hilfreich ist die Symbolfunktion nicht nur bei Illustrationen, sondern auch bei Piktogrammen oder Informationsgrafiken. Beispielsweise möchten wir Markierungen in einer Landkarte vornehmen, welche mit wenigen Klicks angepasst werden kann.

Doch wie funktioniert das alles?

Im Symbole-Bedienfeld werden alle Objekte verwaltet. Wir finden dieses unter Fenster > Symbole.

Hier finden wir das Symbole-Bedienfeld

Jetzt wird es spannend, denn wir haben verschiedene Möglichkeiten ein Symbol zu platzieren: Über das Menü des Bedienfeldes Symbolinstanz platzieren, ganz bequem mit der Drag & Drop Funktion oder mit dem Einfügen-Pfeil unten im Bedienfeld (siehe blaue Markierung). Selbstverständlich muss das gewünschte Objekt vorher markiert sein.

designagentur-schumacher-symbole-illustrator2

Beim Einfügen stellen wir fest, dass jedes Objekt eine Instanz des Symbols ist, welche auch als eigene benannte Unterebene erscheint (siehe unten).

designagentur-schumacher-symbole-illustrator3

Illustrator verfügt über eine gut sortierte Symbol-Bibliothek. Diese rufen wir unten links im Bedienfeld (siehe blaue Markierung) oder über das Menü ab.

Hier befindet sich die Symbol-Bibliothek.

Alle Symbole, die wir benutzen werden im Bedienfeld aufgenommen. Befinden wir uns in der Bibliothek, dann können wir diese mit den Pfeilen nach rechts oder links (siehe blaue Markierung) durchstöbern. Möchten wir gleich mehrere Objekte in unser Bedienfeld laden, wählen wir, nachdem wir diese markiert haben, im Menü die Option Den Symbolen hinzufügen.

Die Möglichkeiten im Umgang mit der Symbol-Bibliothek.

Da jedes Symbol für Chaos im Bedienfeld sorgt ist es wichtig am Ende, wenn wir mit unserer Arbeit zufrieden sind, mit der Option Alle nicht verwendeten auswählen die überflüssigen Symbole aus dem Bedienfeld zu löschen. So bewahren wir die Übersicht und gewinnen an Struktur.

Wollen wir Symbole löschen, finden wir diese Option im Menü (siehe blaue Markierung), klicken einfach auf den Papierkorb (siehe blaue Markierung) oder ziehen diese ganz unkompliziert auf den Papierkorb.

Symbole löschen in Illustrator.

Nun zur Erstellung von Symbolen. Um ein neues Symbol erstellen zu können, muss das Objekt unserer Begierde markiert sein. Dann gibt es auch hier wieder verschiedene Möglichkeiten: Zum einen über das Menü, über Drag & Drop oder mit dem Button unten im Bedienfeld (siehe blaue Markierung).

Symbole erstellen in Illustrator.

Das Fenster Symboloptionen öffnet sich: Wir vergeben einen aussagekräftigen Namen und möchten eine Grafik erstellen. Die sonstigen Einstellungen (9-Slice-Skalierung und Filmclip) werden erst dann interessant, wenn die Symbole in Flash weiterbearbeitet werden. Dies ist in den Symboloptionen, welche sich unten im Bedienfeld befinden (siehe blaue Markierung), auch noch nachträglich anpassbar.

designagentur-schumacher-symbole-illustrator8

Natürlich lässt sich jedes Symbol jederzeit bearbeiten und verändern, sei es in Größe, Farbigkeit, Form, usw. Entweder auf dem klassischen Weg über das Menü oder mit einem einfachen Doppelklick auf das Symbol.

designagentur-schumacher-symbole-illustrator9

Um diesen Bearbeitungsmodus, auch Isolationsmodus genannt, zu verlassen klicken wir entweder auf die weiße Fläche oder auf den Pfeil zurück oben links (siehe blaue Markierung) im Dokumenten-Fenster.

Der Isolationsmodus in Illustrator

Eine weitere interessante Funktion ist die Symbol ersetzen Option im Menü des Bedienfeldes. Wir markieren zuerst das Symbol auf der Zeichenfläche, das wir austauschen möchten, wählen unser neues Wunschsymbol aus dem Bedienfeld und anschließend die Option Symbol ersetzen. Eine sehr gute Funktion, die viel Zeit ersparen kann!

Die Symbole-ersetzen Funktion in Illustrator

Nun haben wir den Umgang mit Symbolen im Symbole-Bedienfeld gelernt. Eine andere Möglichkeit mit ihnen zu arbeiten sind die Symbolwerkzeuge (siehe blaue Markierung).

Die Symbolwerkzeuge in Illustrator.

Mit dem Aufsprühen-Werkzeug (Umschalt+S) geht es beispielsweise schnell und einfach Symbole einzufügen. Die entstandene Gruppe nennt man Symbolsatz, in welchem sich die Symbole jedoch nicht einzeln bearbeiten lassen. Dieser Symbolsatz wird so auch im Ebenen-Bedienfeld angezeigt.

designagentur-schumacher-symbole-illustrator13

Zum Bearbeiten des Symbolsatzes sind die Symbolwerkzeuge eine gute Hilfe. Wir können verschieben, stauchen, skalieren, drehen, einfärben und transparent gestalten. Mit einem Doppelklick auf das jeweilige Werkzeugsymbol sind zusätzliche Feineinstellungen möglich. Hier ist Experimentierfreudigkeit gefragt.

Ihr seid neugierig geworden?

Dann schaut euch doch auch unsere letzten Tutorials zum Thema Muster erstellen in Illustrator und der Tropfenpinsel in Illustrator an.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Es ist ein Design-o-Matiker.

Es ist ein Design-o-Matiker.

Warum ein Informatiker und ein Designer in einer Person eine gute Kombination ist.

24. Juni 2014 | Kommentar schreiben

Veni, Vidi, Word 2010 – Teil 2

Veni, Vidi, Word 2010 – Teil 2

Der Umgang mit Microsoft Word ist nicht immer selbsterklärend. Es folgt Teil 2 meines Beitrags mit Tipps und Erklärungen zum Programm.

07. November 2013 | Kommentar schreiben

App-Tipp: Zwei in Eins – HDR Fotografie mit dem Smartphone

App-Tipp: Zwei in Eins – HDR Fotografie mit dem Smartphone

Wir haben getestet, wie man mit der App Pro HDR mehr Bildqualität bei Smartphone-Fotografie erzielen kann.

03. November 2014 | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar