Designagentur Schumacher

entwickelt medienübergreifende Designlösungen für zukunftsorientierte Menschen.

Blog

I like the way you work it: Workshop zum Website Refresh

I like the way you work it: Workshop zum Website Refresh

12. Oktober 2015 |
Tags: , ,
Kategorie: Workflow

Gut zwei Jahre ist unsere aktuelle Website alt. Und auch wenn wir sie noch sehr mögen – man sieht ihr ihr Alter langsam an. Es wird Zeit für eine Verjüngungskur und einen Blick hinter die Kulissen:

Einen kompletten Relaunch brauchen wir nicht. Wie gesagt, wir mögen unsere Website. Doch optisch, inhaltlich und teilweise auch strukturell bedarf es ein paar Anpassungen. Denn nicht nur die Seite ist älter geworden – auch wir haben uns verändert. Nur wo anfangen? Wir brauchen eine Strategie. In einem gemeinsamen Workshop mit allerlei Zetteln, Stiften und Klebepunkten stellten wir uns eine Menge Fragen:

Selbstbild: Wer sind wir und was macht uns aus? Die Auto-Frage.

Welches Bild der Agentur vermitteln wir online und wohin wollen wir es entwickeln: Sind wir feingeistige Designer? Digitale Vorreiter? Die Anpacker? Die Umsetzer? Der Bauchladen? Wir näherten uns uns selbst mit einer Metapher: »Wenn Schumacher. Visuelle Kommunikation ein Auto wäre – wie sähe es aus?« Jeder schrieb Eigenschaften und Automarken auf Zettel: praktisch, klassisch, flexibel, von außen elegant, innen mit einigem Schnickschnack bestückt. Und: Verlässlich. Ein Auto mit dem man gerne weite Strecken fährt. Die Antworten deckten sich zu 90 Prozent. Doch allen war klar: Da fehlt die Wendigkeit, die Agilität, die Sportlichkeit. Das erste Ziel für das Website Refresh stand fest, mehr Sportlichkeit ausstrahlen ohne die Verlässlichkeit zu verlieren.

Unternehmensziele: Wohin wollen wir? Der Blumenstrauß.

Neukundenakquise? Na sicher! Kundenbindung? Auf jeden Fall! Recruting? Na klaro! Expertenpositionierung und Vernetzung mit anderen Experten? Aber hallo! Was unsere Website leisten sollte, las sich wie ein kleiner bunter Blumenstrauß. Doch wohin wollen wir uns primär entwickeln, welches Ziel hat welche Priorität und in welchem Bereich sind andere Maßnahmen effektiver als die Website? Die Hirne rauchten, doch schlussendlich war uns der Weg klar. Und wir notierten eifrig das nächste Ziel für den Refresh.

Designagentur Schumacher Workshop Website Refresh

Kommunikationsziele: Was erzählen wir wem? Weg mit der Abstraktionsebene.

Unternehmensziele sind schön und gut aber wir brauchen konkrete Kommunikationsmaßnahmen, mit denen wir sie unterstützen. Ein Beispiel: Aktuell suchen wir kluge, frische, digitale Mitarbeiter. Ein Unternehmensziel ist also: mehr Bewerbungen von innovativen Köpfen. Auf unsere Kommunikation übertragen bedeutet das, dass wir für genau diese Köpfe interessanter werden müssen. Konkret: Informationen neu gewichten und strukturell neu aufarbeiten, Persönlichkeit in den Vordergrund rücken und unser Bild als Arbeitgeber schärfen. Und eventuell auch die Themenvielfalt dieses Blogs überdenken. Ziel drei war klar.

Designagentur Schumacher Workshop Website Refresh

Situationsanalyse und Arbeitspakete: Zahlt die Website auf unsere Ziele ein?  

Ehrlich sein, auch wenn es schmerzt. Nach einem Nachmittag der Selbsterkenntnis fallen uns einige Dinge auf, die wir besser machen können. Finden wir uns in unserer Philosophie noch wieder? Passt der Aufbau der Startseite zu unseren neuen Ideen? Ganz oft antworten wir mit »Nein, nicht wirklich« und können direkt neue Ideen in Arbeitspakete packen. Denn nach vier Stunden Zettelchen schreiben muss schlussendlich doch noch richtig angepackt werden. Auch ein Refresh bedeutet viel Arbeit. Wir sind gespannt, wie sich www.schumacher-visuell.de in den nächsten Wochen entwickelt.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Webdesign: Darum lohnt sich Prototyping

Webdesign: Darum lohnt sich Prototyping

In vielen Branchen werden Produkte bereits in einem frühen Stadium als Vorabversion getestet. Prototyping hat sich auch bei der Entwicklung digitaler Produkte bewährt.

15. Juli 2016 | 2 Kommentare

Makerday: Warum wir einmal im Monat ein internes Barcamp veranstalten

Makerday: Warum wir einmal im Monat ein internes Barcamp veranstalten

Außerdem erzählen wir, worum es uns dabei geht und was es uns bringt!

06. September 2017 | Kommentar schreiben

Der Workshop – Eine Expedition zum Gipfel

Der Workshop – Eine Expedition zum Gipfel

Workshops sind in aller Munde. Doch wann setzt man sie ein und nutzen sie dem Kunden? Sind es Zeitfresser oder zahlen sie sich aus?

29. Juni 2016 | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar