Designagentur Schumacher

entwickelt medienübergreifende Designlösungen für zukunftsorientierte Menschen.

Blog

Neues Projekt: Toolkit – Digitalisierung in der Entwicklungszusammenarbeit

Neues Projekt: Toolkit – Digitalisierung in der Entwicklungszusammenarbeit

03. August 2016 | und
Tags: , , , , , , ,
Kategorie: Projekte

Das Projekt: Entwicklung eines praxisorientierten Toolkits

Die rasante weltweite Verbreitung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) führt zu tiefgreifenden Veränderungsprozessen auf gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Ebene. Insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern verzeichnen digitale Anwendungen sehr hohe Wachstumsraten. Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit ist entsprechend gefordert, mit dieser dynamischen Weiterentwicklung Schritt zu halten und sich systematisch mit Potenzialen, aber auch Risiken, von IKT auseinanderzusetzen.

Das Toolkit (englisch »Werkzeugkasten«) wurde vor allem als Orientierungshilfe und Inspirationsquelle für Mitarbeiter der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und der internationalen Zusammenarbeit konzipiert, die Digitalisierungsmaßnahmen planen und durchführen sollen.

Die Gestaltung basiert auf dem Erscheinungsbild für den »Digitalen Wandel in der Entwicklungszusammenarbeit«, welches wir im Voraus erntwickelt haben.

Die Herausforderung: Visuelle Anmutung eines Factsheets im Kleinstformat

Die Dynamik und Innovationskraft des Themas »Digitalisierung in der Entwicklungszusammenarbeit« sollte sich in Text, Layout und Bild der Publikationen widerspiegeln und zur Markenbildung beitragen. Dafür gab es eine Fülle an unterschiedlichen Methoden, Begriffen und Projektbeispielen, aber keinerlei Foto- oder Bildmaterial. Zusätzlich sollte das Format auch noch »so klein wie möglich« sein, damit es stets in der »Hosentasche« mitgetragen werden kann. All diese Herausforderungen galt es innerhalb kurzer Zeit zu bewältigen.

Die Lösung: Robustes Corporate Design mit prägnanten Icons 

Wir realisierten das Toolkit schließlich als Kartenset in einem handlichen »Aktenordner«, dem Karten entnommen und hinzugefügt werden können. So können einzelne Karten ganz einfach »eingesteckt« und später wieder zurückgeordnet werden. Der Betrachter findet sich durch farbige und mit Piktogrammen versehene Registerkarten schnell zurecht und kann in kurzer Zeit die gewünschten Informationen finden. So können wir schnell Definitionen und Erklärungen im Glossar finden, welches Begriffe der Digitalisierung erläutert und im hinteren Teil des Ordners zu finden ist. Als auflockerndes Bildelement werden iconhafte Illustrationen eingesetzt. Sie veranschaulichen die Texte spielerisch und sind zugleich seriös und prägnant.

IKT Toolkit Ringbuchordner mit herausnehmbaren Karten und Glossar

Das lieben wir daran: Tschüss mühsame Internetrecherche!

Endlich haben wir auch selbst ein Nachschlage- und Inspirationswerk an der Hand, das uns Methoden und Begriffe der Digitalisierungswelt erklärt. Noch dazu macht es einfach Spaß quer durch die lebendigen, illustrationsreichen Registerkarten zu lesen!

Der Kunde: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Das BMZ konzipiert und koordiniert die Entwicklungszusammenarbeit der Bundesregierung mit dem Ziel Menschen, Organisationen und Gesellschaften in die Lage zu versetzen, ihre Lebensbedingungen durch effizienten und nachhaltigen Einsatz von Ressourcen aus eigener Kraft zu verbessern und eigene Ziele zu verwirklichen.

Der Auftraggeber: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Die GIZ unterstützt komplexe Reformen und Veränderungsprozesse in Entwicklungs- und Transformationsländern mit dem Ziel, die Lebensbedingungen und Perspektiven der Menschen nachhaltig zu verbessern.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Leitfaden zur Markterschließung in Entwicklungs- und Schwellenländern

Leitfaden zur Markterschließung in Entwicklungs- und Schwellenländern

Um deutschen Unternehmern die Markterschließung in Entwicklungsländern zu erleichtern, haben wir im Auftrag der GIZ einen Leitfaden gestaltet.

29. September 2014 | Kommentar schreiben

»Digitale Darmstadt« – ein Verein in schwarz-weiß

»Digitale Darmstadt« – ein Verein in schwarz-weiß

Roboto, fett, im ersten Screen: »Digitalisierung und Gesellschaft. In, aus und für: Darmstadt.« Darum kümmert sich …

21. Dezember 2016 | Kommentar schreiben

Responsive Website für die »Luftfrachtmacher«

Responsive Website für die »Luftfrachtmacher«

Seit einigen Tagen ist die neue responsive Website der Air Cargo Community Frankfurt online. Wir haben sie konzipiert, gestaltet und entwickelt.

30. September 2015 | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar