Designagentur Schumacher

entwickelt medienübergreifende Designlösungen für zukunftsorientierte Menschen.

Blog

Neu im Team: Christian – entwickelt sich selbst und das Web

Neu im Team: Christian – entwickelt sich selbst und das Web

08. Februar 2016 |
Tags: , ,
Kategorie: Agentur Schumacher

Moin, Moin oder wie man bei uns sagt: »Gude«.

Nachdem ich vergangenes Jahr meine Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print mit Schwerpunkt Web in Frankfurt abgeschlossen habe, stellte sich mir die Frage »Was nun?«. Ich fand schnell eine Antwort: Ich möchte zurück nach Darmstadt und in eine Agentur.

Also rief ich Darmstadts Agenturen dazu auf, sich bei mir zu bewerben. Dabei stach Schumacher. Visuelle Kommunikation aus der ungeheuren Menge an Briefen und Mails, die in den folgenden Tagen erhielt, hervor. Darum entschied ich mich dazu, Michael und Verena zu einem persönlichen Gespräch einzuladen. Durch ihre souveränen und ehrlichen Antworten auf Fragen wie »Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?« und »Was ist der Unterschied zwischen einer Ente?«, konnten sie mich überzeugen. Und hier bin ich nun. Als neuer Webentwickler. Genauer genommen als Webentwickler mit Designkompetenz und Fokus auf das Content-Management-System WordPress. Zugegebenermaßen bedeutet es eine große Umstellung von der Marketingabteilung eines Großunternehmens in eine Kreativagentur zu wechseln. Aber es war die richtige Entscheidung, die beiden zu meinem neuen Arbeitgeber zu ernennen.

Aber gibt es da überhaupt einen Unterschied zwischen Großunternehmen und Agentur?
Schließlich ist es doch egal, wo man #irgendwasmitmedien macht, oder nicht …? Zumindest ist das die Meinung von 50 Prozent meiner zwei Freunde. Aber an dieser Stelle muss ich ganz klar widersprechen, denn es gibt einen gewaltigen Unterschied: Macs! Denn auf einem Mac ist bekanntermaßen ein Apfel abgebildet, was die tägliche Arbeit am Bildschirm um ein vielfaches gesünder macht. Ein weiterer Unterschied, den Schumacher wohl nicht nur gegenüber vielen Großunternehmen aufweist, ist die Leidenschaft und das Engagement für jedes einzelne Projekt. Die Liebe fürs Detail. Hier ist kein Tag wie der letzte, kein Kunde wie der andere. Jedes Konzept erfordert individuelle Denk- und Herangehensweisen und ebenso maßgeschneiderten Code.

Nun bin ich ein Teil eines eingespielten Teams. Nicht nur irgendeine Personalnummer unter tausenden. Eine Nummer, die in der lärmenden Seuche, die alles beherrschen und sich überall breit machen will untergeht. Eine Nummer, die sich ständig als einzig legitime Autorität aufspielt, einen überrollt und stranguliert bis man ist wie alle Anderen.
Nein, ich bin keine Nummer mehr … Ich bin nun ein Schumacher!

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Neu im Team: Silvia. Praktikum gesucht, Schumacher gefunden.

Neu im Team: Silvia. Praktikum gesucht, Schumacher gefunden.

Vor ein paar Tagen begann für Silvia ein ganzes halbes Jahr voller Lerneffekte und neuer Aufgaben.

05. Oktober 2016 | Kommentar schreiben

#WEMODA der Zweite

#WEMODA der Zweite

Zum zweiten Mal super erfolgreich. Zum zweiten Mal volles Haus und großen Spaß. Das war der #‎wemoda in Darmstadt! ‪Wir waren dabei!

02. Juni 2016 | Kommentar schreiben

Just … like us – Social Media bei Schumacher

Just … like us – Social Media bei Schumacher

Was Soziale Netzwerke für uns als Design-Agentur bedeuten und wie wir Online-Plattformen zum Austausch und Dialog nutzen, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

18. Juli 2013 | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar